TRAVELING TOMS: @wearetravellersnl

Für uns ist es stets eine große Inspiration zu sehen, an welche Orte sich die Mitglieder unserer Bewegung mit ihren TOMS begeben, und auf welche Art und Weise jedes Erlebnis ein Zeichen der Dankbarkeit setzt – auf Reisen sowie im Alltag. Diesmal stellen wir Roëll vor, die leidenschaftlich gerne reist und Gründerin eines der bekanntesten niederländischen Online-Reisemagazine ist: We Are Travellers. Name: Roëll de Ram Geburtsort: Utrecht Beruf: Travelbloggerin Hobbys: Reisen, Tanzen, Fotografieren und Kochen sowie Speisen in neuen Restaurants Wohin haben deine TOMS dich bereits begleitet? Meine TOMS haben mich diesmal in den Big Apple geführt, den „concrete jungle…

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Locals Who Give Back: Kestutis | Lithuania

Wir sind immer wieder davon inspiriert, wohin Menschen in ihren TOMS gehen, wie sie Dankbarkeit zeigen und im täglichen Leben etwas an die Gemeinschaft zurückgeben. Diesmal möchten wir euch Kestutis Navickas vorstellen. Kestutis (32) ist ein litauischer Badminton-Meister mit großem sozialen Engagement, der regelmäßig unterschiedliche wohltätige Initiativen für Kinder ins Leben ruft und unterstützt, insbesondere solche, bei denen Gelder für krebskranke Kinder gesammelt werden. Name:  Kestutis Navickas Heimatstadt: Kaunas Beschäftigung: Professioneller Badmintonspieler und Trainer Hobbys: Mode Was gefällt dir am besten an dem Umfeld, in dem du dich engagierst? Ich finde es toll, erfolgreiche Menschen verschiedenster Nationalitäten mit kreativen Ideen und interessanten Persönlichkeiten…

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Locals Who Give Back: Elmer | Amsterdam

Wir sind immer wieder davon inspiriert, wohin Menschen in ihren TOMS gehen, wie sie Dankbarkeit zeigen und im täglichen Leben etwas an die Gemeinschaft zurückgeben. Diesmal möchten wir euch Elmer von White Label Coffee, einer besonderen Kaffeerösterei aus Amsterdam, vorstellen. Name:  Elmer Heimatstadt: Amsterdam Beschäftigung: Mitgründer von White Label Coffee Hobbys: Naturwein Was gefällt dir am besten an dem Viertel, in dem du dich engagierst? Besonders gefällt mir, dass das Viertel, in dem wir White Label Coffee gegründet haben, so vielfältig ist. Es handelt sich um einen sich entwickelnden Stadtteil mit den unterschiedlichsten Geschäften und Menschen. Ich mag die ungeschliffene Atmosphäre, den Kulturmix…

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Locals Who Give Back: Simon | Oslo

Wir sind immer wieder davon inspiriert, wohin Menschen in ihren TOMS gehen, wie sie Dankbarkeit zeigen und im täglichen Leben etwas an die Gemeinschaft zurückgeben. Dieses Mal möchten wir euch Simon Ferguson vorstellen. Ich komme aus Sydney in Australien und habe an mein Jurastudium noch einen MBA drangehängt, um einen „richtigen Job“ machen zu können. Doch die Aussicht, nur vier Wochen im Jahr Urlaub zu haben, sagte mir gar nicht zu, und da mich das Reisen und die Fotografie schon immer begeistert haben, habe ich gekündigt und mir ein One-way-Ticket gekauft. Ich habe Australien vor drei Jahren den Rücken gekehrt…

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Seva: World Sight Day 2016

Am 13. Oktober 2016 feiert TOMS gemeinsam mit vielen anderen Organisationen weltweit den World Sight Day. Der jährliche World Sight Day ist ein Aktionstag, der auf Blindheit und Sehstörungen aufmerksam machen soll. Hier die Geschichte von Maggie Vizcarra, der Programmbeihilfe-Koordinatorin unseres Partners für Augenlicht Seva Foundation: Bei mir startet jeder Tag gleich. Ich lasse meinen Wecker zwei- bis sechsmal klingeln, bevor ich aufstehe. Durch meine trüben Augen ist alles verschwommen. Zum Scharfstellen setze ich meine Brille auf. Dann mache ich mir einen starken Kaffee, um auch noch den trüben Blick loszuwerden. Seit meiner Schulzeit trage ich eine Brille oder Kontaktlinsen….

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Locals Who Give Back: Hubert | Budapest

Wir sind immer wieder davon inspiriert, wohin Menschen in ihren TOMS gehen, wie sie Dankbarkeit zeigen und im täglichen Leben etwas an die Gemeinschaft zurückgeben. Der Gesellschaft etwas zurückzugeben und sich um die Gemeinschaft zu kümmern sind zentrale Werte, die wir jeden Tag feiern möchten. Es wäre schön, wenn auch ihr euch heute dazu inspiriert fühlt, es uns gleichzutun. Wir freuen uns, mit euch die Geschichte eines Unternehmers teilen zu können, der diese Werte beherzigt und sie auf ganz eigene Weise in seinen Alltag integriert. Lernt Hubert kennen und lest seine Geschichte. Name: Hubert Hlatky-Schlichter Stadt: Budapest Beschäftigung: Restaurant- und…

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Locals Who Give Back: Jai | Greece

Wir sind immer wieder davon inspiriert, wohin Menschen in ihren TOMS gehen, wie sie Dankbarkeit zeigen und im täglichen Leben etwas an die Gemeinschaft zurückgeben. Dieses Mal möchten wir euch Jai Mexis vorstellen, den Gründer von Lovest by Odyssea. Jai ist ein junger Grieche, der sein Studium im Ausland absolvierte. Er kam zurück nach Griechenland, um die gesellschaftliche Reformation seines Heimatlandes zu unterstützen. Bewegt vom aktuellen Zustand der griechischen Gesellschaft gründete Jai Odyssea. Sein soziales Unternehmen entwirft zukunftsfähige Lösungen für die Umweltprobleme und humanitäre Not in Griechenland. Name:  Jai Mexis Stadt: Athen, Griechenland Beruf: Geschäftsführer von Odyssea Hobbys: Klettern Was hat dich…

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Locals Who Give Back: Oliver | Liverpool

Wir sind immer wieder davon inspiriert, wohin Menschen in ihren TOMS gehen, wie sie Dankbarkeit zeigen und im täglichen Leben etwas an die Gemeinschaft zurückgeben. Diesmal möchten wie euch Oliver vom Fifteen Studio vorstellen, einer kreativen Designagentur, die sich auf Print, digitale Medien und Markenbildung spezialisiert hat. Name: Oliver Graham Heimatstadt: Liverpool Beschäftigung: Chef-Entscheider (schamlos inspiriert von Blakes Buch) Hobbys: Fitness und Gesundheit, pflanzenbasierte Nahrung, Reisen, Grafikdesign – und in jüngster Zeit habe ich eine ungesunde Leidenschaft für Kakteen und Zimmerpflanzen entwickelt! Was gefällt dir am besten an der Umgebung, in der du dich engagierst? Meine Arbeit verteilt sich auf zwei Orte – mein…

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Locals Who Give Back: Judith | Amsterdam

Wir sind immer wieder davon inspiriert, wohin Menschen in ihren TOMS gehen, wie sie Dankbarkeit zeigen und im täglichen Leben etwas an die Gemeinschaft zurückgeben. Heute lernt ihr Judith kennen, die das Restaurant Geef Amsterdam mit dem Konzept Pay as you can gegründet hat: ein Non-Profit-Restaurant mit sozialer Ausrichtung, in dem man selbst bestimmt, wie viel man bezahlt. Auf der Speisekarte stehen keine Preise, denn die legt der Kunde selbst fest. Man gibt nicht nur einen freiwilligen Betrag, sondern verschenkt auch eine Mahlzeit. Ferner hat Judith auch ein Buch mit dem Titel Tijd voor nieuwe zaken (Zeit für neue Geschäftsmodelle)…

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+